Herausforderungen und Möglichkeiten für die transatlantischen Beziehungen des 21. Jahrhunderts

Herausforderungen und Möglichkeiten für die transatlantischen Beziehungen des 21. Jahrhunderts

Gastsprecher: Botschafter a.D., Prof. James D. Bindenagel
Die vielfachen sicherheitspolitischen deutschen Herausforderungen wurden unter den Stichworten Afghanistan, Cyberwar, Naher Osten und zuletzt im Dezember mit dem Thema Ukraine und Russland intensiv diskutiert. Zusatzlich zeigt der stete Flüchtlingsstrom nach Europa deutliche Anzeichen einer neuen Wendezeit für Deutschland und Europa.

In dieser Lage hat die Beziehung zu den USA besonderes Gewicht. Indessen hat das Vertrauensver- hältnis gelitten durch “Spionage“, also durch verschiedene Abhoraktionen, die jetzt im NSA- Untersuchungsausschuss behandelt werden. Auch die Verhandlungen über das Freihandelsabkommen TTIP ziehen sich hin. Die USA bleiben aber der entscheidende Garant deutscher und europaischer Sicherheit - auch wenn der neue politische und okonomische Schwerpunkt der USA in Asien liegt.

Eine aktuelle Lageeinschatzung wird uns der erfahrene U.S. Diplomat und erste Trager der Henry Kissinger Professur am Center for International Security and Governance an der Universitat Bonn, Prof. James D. Bindenagel geben.

Neueste Ankündigungen