Struktur und aktuelle Aufgaben des BAIUDBw als Kern der reformierten Bundeswehrverwaltung

Struktur und aktuelle Aufgaben des BAIUDBw als Kern der reformierten Bundeswehrverwaltung

Gastsprecher: Herr Matthias Leckel, Präsident des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr.
Sicherheitspolitische Strategien und Reformen der Bundeswehr sollen in einem neuen Weißbuch dargelegt zu werden. Wichtige Aspekte sind schon in MAC-Mittagsgesprächen etwa im Zusammen- hang mit dem Konflikt Ukraine und mit Blick auf die transatlantischen Beziehungen erörtert worden. Im letzten Frühjahr haben wir die neu geschaffene Streitkräftebasis durch deren Inspekteur Vizeadmiral Nielson kennengelernt. Vor allem mit der Aussetzung der Wehrpflicht hat auch die Bundeswehrverwaltung eine grundlegende Reform erfahren.

Im Zuge der Neuausrichtung wurde mit Wirkung zum 30. Juli 2012 am Standort Bonn das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw) eingerichtet. Hier werden alle Steuerungs- und Durchführungsaufgaben in den Bereichen zentrale Aufgaben, Infrastruktur, gesetzliche Schutzaufgaben, Dienstleistungen, Recht, Finanzen und Controlling wahrgenommen, soweit sie nicht ministeriell oder von Fachdienststellen bearbeitet werden.

Der erste Präsident dieses Bundesamtes, Matthias Leckel, hat sich bereit erklärt, über die Organisation und die Aufgaben seines Amtes zu referieren.

Neueste Ankündigungen