Jahresrückblick: bis 2000

Jahresrückblick: bis 2000

Die folgende Auswahl von Gastsprechern und zeitgeschichtlich bedeutsamer Gesprächsthemen gibt Einblick in die Aktivität der vergangenen Jahrzehnte:

  • Botschafter Sir Frank Roberts: Abhängigkeit von Wirtschaft und Verteidigung
  • Professor Dr. Kurt Biedenkopf, MdB: Die deutsch-amerikanischen Beziehungen
  • Botschafter Dr. Hans-Georg Wieck, Ständiger Vertreter bei der NATO: Das Ost-West-Verhältnis in den achtziger Jahre
  • Bundesminister Dr. Andreas von Bülow, MdB: Weltraumverteidigung und gemeinsame Sicherheit
  • General Fricau-Chagnaud, Président du Fondation pour les études de défense nationale: Verteidigungspolitik Frankreichs
  • Professor Dr. Michael Stürmer, München: Deutsch-französiche Manöver an der Donau
  • Vernon Walters, Botschafter der USA: Schwerpunkte amerikanischer Europapolitik am 9. November 1989
  • Dr. Bertram Wieczorek, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Abrüstung und Verteidigung der DDR: Sicherheitspolitische Perspektive für Deutschland
  • Tiit Matsulevits, Botschafter der Republik Estland: Die baltischen Beziehungen zu Rußland
  • Professor Bernhard Fleckenstein, Direktor des sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr: Akzeptanz von Auslandseinsätzen der Bundeswehr. Die jüngste politische Entwicklung der Ukraine
  • General Peter-Heinrich Carstens, Chef des Stabes SACEUR, Mons: Aktuelle militärische Fragen der NATO
  • Mei Zharong, Botschafter der Volksrepublik China: China, Europa und Deutschland in Wirtschaft und Sicherheitspolitik
  • Elmar Brok, Mitglied des europäischen Parlaments: Perspektiven und deutsche Interessen im Europaparlament
  • Sir Nigel Broomfield K.C.M., Botschafter des Vereinigten Königreiches Großbritannien: Die europäische Perspektive aus britischer Sicht
  • Wladislaw Terechow, Botschafter der Russischen Föderation: Wirtschaftliche und sicherheitspolitische Aspekte der russischen Innenpolitik
  • Professor Dr. Dr. h.c. Wolf Häfele, Mitglied im Internationalen Wissenschafts- und Technologiezemtrum Moskau für die EU: Aspekte zur internationalen nuklearen Sicherheit
  • Frau Dr. Gabriele Krone-Schmalz: Stolpersteine im deutsch-russischen Verhältnis
  • Generalmajor a.D. Dr. Dietrich Genschel, Deutscher Vertreter im NATO Defense Advisory Board, Margues Laidre, Botschafter der Republik Estland und Andris Teikmanis Botschafter der Republik Lettland: Zur Sicherheitspolitischen Entwicklung in den baltischen Staaten
  • Dr. Michael Naumann, Staatsminister im Bundeskanzleramt und Kulturbeauftragter der Bundesregierung: Kultur für Deutschland in Berlin
  • Friedrich Merz, MdB, Stellv. Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion: Euro und deutsche Finanzpolitik
  • Professor Dr. Achim Bachem, Vorstandsmitglied des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, Köln: Aufbau und Nutzen der Internationalen Raumstation
  • John C. Kornblum, Botschafter der Vereinigten Staaten: Die Bedeutung Berlins in den deutsch-amerikanischen Beziehungen
  • Bundesministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul, MdB: Schwerpunkte der Entwicklungspolitik und Krisenprävention und -reaktion
  • Professor Dieter Weirich, Intendant der Deutschen Welle: Deutsche Welle - Transatlantische Brücke
  • Parlamentarische Staatssekretärin Brigitte Schulte, MdB: Chancen und Aufgaben von Frauen in der Bundeswehr

Neueste Beiträge u. Meldungen
  • 20 Mar
    Dr. Krüger-Sprengel: Jurist und Beamter in politischen Wendezeiten

    Der Titel dieser kleinen Schrift deutet bereits etwas von der Brisanz der Erfahrungen eines „Civil Servant“ im besten Wortsinn an, die Ministerialdirigent a.D. Dr. Friedhelm Krüger-Sprengel aus seinem mehr als 60 Jahre umspannende...

  • 02 Nov
    MAC Rathausgespräch 2019 - Kf.

    Das Mid-Atlantic Club Bonn Rathausgespäch 2019 mit dem außerordentlichen bevollmächtigten Botschafter Japans in Deutschland, S.E. Takeshi Yagi.

  • 10 Sep
    Skizzen zur politischen Lage im Herbst 2019

    Der Mid Atlantic Club Bonn hatte als Redner Axel Voss, stellvertretender Vorsitzender des MAC und Abgeordneter des Europaparlaments, gewinnen können zu dem Thema Perspektiven zur Lage der transatlantischen Beziehungen Rede und Antwort...